Stielwarzen (Fibrome)

Stielwarzen sind bis erbsengroße, oft gestielte Hautanhängsel, die man besonders oft an Hals, Achseln, unter den Brüsten oder in den Leisten findet.

Sie treten anlagebedingt auf, stecken nicht an und sind mit herkömmlichen Warzenmitteln nicht zu behandeln. Eine Entfernung ist problemlos möglich.

Folgende Methoden sind möglich:

  • Elektrokoagulation: elektrische Verschorfung
  • Laser (Lichtkoagulation)
  • Operativ (Abtragung mittels Schere oder Skalpell)